Innovation 20/01/2017

“ECO-T” - Die neue nachhaltige, hochproduktive und äußerst wettbewerbsfähige Transfermaschine

Back
>

Ein von dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanzierter Projekt im Rahmen vom regionalen Auswahlverfahren Emilia-Romagna POR FESR 2014-2020 “Auswahlverfahren für gemeinsame Forschungsprojekte und Unternehmensentwicklung” – Beratung des Regionalrats 773/2015 und nachträgliche Änderungen.

GEWÄHRTER BETRAG: EUR 872.695,00

LAUFZEIT: Mai 2016 – April 2018

BESCHREIBUNG

Der Projekt besteht aus der Analyse, Entwicklung, Realisierung und Prüfung einer fortgeschrittenen Mehrstationen-Werkzeugmaschine, die "Transfermaschine" genannt wird. Im Vergleich zum Stand der Technik des Bereiches wird diese Maschine absolut neue technologische Eigenschaften haben.

Der Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird von einem korrelativen Geschäftsplan unterstützt, mit bedeutenden Investitionen in dem Arbeitskräftepotential und in der Schaffung bestimmten produktiven Bereichen.

ZIELE

Ziele des Projektes sind folgende:

- Verbesserung der Maschinenleistung im Rahmen einer bedeutenden Verminderung des Energieverbrauchs.

- Beseitigung der Verschmutzungsprodukten aus dem produktiven Prozess.

- Entwicklung einer innovativen Überwachungsplattform "Industry 4.0"

- Erhaltung einer höhen Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt durch die Verminderung von Investitionskosten und Verwaltungskosten und durch die Steigerung der Produktivität.

ERGEBNISSE

Der Projekt wird die Realisierung einer mit technologischen Lösungen ausgestattenen Prototyp-Mehrstationen-Transfermaschine darstellen, welche in der Lage ist:

- die Schmiermittelverbrauch zu vermindern

- die Energieverbrauch zu vermindern

- "Warm-Up Zero" zu erhalten

- die Bearbeitungsgeschwindigkeit zu erhöhen

- eine Maschinenüberwachung nach den "Industry 4.0" Vorschriften zu erlauben